Rezepte

Bananen-Apfel-Brot

Es hat lange gedauert bis ich das perfekte Bananen-Apfel-Brot gefunden habe! Es musste folgende Kriterien erfüllen: Schnell und einfach zu machen, saftig, aber nicht matschig, gesunde Zutaten und lecker musste es sein. Auf arne-grillt.de bin ich fündig geworden. Arne grillt dort sein Bananen-Apfel-Brot. Sehr witzige Idee, wie ich finde. Bei mir kommt das Brot allerdings in den Backofen und auch sonst habe ich noch ein paar kleine Änderungen vorgenommen.

Zutaten:

  • 3 reife Banane
  • 1 Apfel oder Apfelmus
  • 50 g Nüsse, Walnüsse oder Haselnüsse
  • 250 g Dinkelvollkornmehl
  • 2 Eier
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1-2 EL Honig oder Agavendicksaft
  • wer mag noch ein bisschen Zimt

Zubereitung:

Den Ofen heize ich auf 200 Grad, Ober- und Unterhitze, vor.

Folgende Zutaten kommen in die Schüssel: die Bananen klein schneiden, ebenso der Apfel bzw. das Apfelmus, die Nüsse im Ganzen, 2 Eier, das Backpulver und der Honig. Diese Zutaten mixe ich dann mit einem Stabmixer gut durch und danach rühre ich das Mehl mit einem Löffel unter. Fertig ist der Teig!

Dieser kommt nun in die Backform (eventuell einfetten) und ab damit in den vorgeheizten Ofen. Nach 35 Minuten schalte ich den Backofen aus und lasse das Brot noch ein bisschen im Ofen ruhen (ca. 5 Minuten). Danach kann man das Bananen-Apfel-Brot herausholen. Man sollte es unbedingt gut auskühlen lassen, weil es sonst leicht zerfällt.

Tipps:

Wer es vegan möchte, kann anstatt der Eier einfach mehr Apfelmus nehmen. Je reifer die Bananen, desto süßer wird das Brot. Ich friere immer einen Teil schon aufgeschnitten ein, dann brauche ich es nur noch herausholen und auftauen. Auch dann schmeckt es noch sehr saftig und lecker.

Titelbild: ponce_photography
Bananenbild: congerdesign

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.